Die Generation Benedikt sagt Danke!

Papst Katharina RothweilerHeute endet um 20.00 Uhr MEZ das Pontifikat von Benedikt XVI. Dazu erklärt das Netzwerk Generation Benedikt:

„Die Generation Benedikt dankt Benedikt XVI. für seinen Dienst als Heiliger Vater. Es ist noch zu früh, eine angemessene Würdigung dieses Pontifikats vorzunehmen. Heute wollen wir daher einfach nur sagen: „Danke".

Die letzten acht Jahre hindurch hat Papst Benedikt XVI. durch sein gesprochenes und geschriebenes Wort uns jungen Menschen geholfen, unseren Glauben zu verstehen.

Der Heilige Vater hat immer wieder klar gemacht: Ihr müsst wissen, was Ihr glaubt und Ihr müsst verstehen, warum Ihr glaubt. Und er hat uns immer wieder neu ermutigt, uns weder zu verstellen noch zu verstecken, sondern mutig zu unserem Glauben und unseren Überzeugungen zu stehen – zum Wohle unserer Welt, zum Wohle der Menschen um uns, zu unserem eigenen Wohl.

Benedikt XVI. hat die Begegnung mit Jesus Christus ins Zentrum gestellt. Er hat klar gemacht, dass diese Begegnung nur in Freiheit möglich ist – und uns deshalb aufgefordert, frei zu werden und uns in Freiheit für ein Leben im Glauben, ein Leben mit Gott zu entscheiden.

Die Mitglieder der Generation Benedikt fühlen sich auch weiterhin dazu aufgerufen, diese Einladung der Kirche weiterzugeben. Für uns steht fest: Benedikt XVI. geht, doch seine Verkündigung bleibt, ebenso wie die Botschaft des christlichen Glaubens insgesamt. Damit bleibt auch die Aufgabe, sie in der modernen Mediengesellschaft zu vermitteln. Dazu wollen die Mitglieder der Generation Benedikt auch künftig beitragen. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir beraten, in welcher Form wir unseren Beitrag leisten können."

 

Impressum © 2006-2018  Pontifex - Die Initiative der Generation Benedikt