Soiree "Wird Deutschland immer hässlicher? Kunst und Kultur in Kirche und Gesellschaft – eine Bestandsaufnahme"

Soiree facebook 2015 hp

Abstrakt hält die Kirche am klassischen Schönheitsbegrifft fest – aber wie sieht es in der Praxis aus, besonders seit den 1960er Jahren? Welche Schönheit in Kunst und Kultur fördert die Kirche heute? Darf Liturgie noch schön sein ohne gleich pauschal unter Ästhetizismus-Verdacht zu geraten?

Will Kunst heute überhaupt noch schön sein oder eher durch schrille Exzentrik auffallen? Wie viel Schönheit können und wollen wir uns als Gesellschaft und in der Kirche noch leisten?

Gemeinsame Soiree des Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg und des katholischen Mediennetzwerks PONTIFEX am Sonntag, den 21. Juni 2015, im Universitätsclub Bonn.

Eröffnung:
• Prof. Dr. Dr. Wolfgang Ockenfels, Vorsitzender des Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg e.V.

Einführende Referate:
• P. Winfried Schwab, Direktor des Museums für Gegenwartskunst des Benediktinerstifts Admont
• Johannes Deutsch, Medienkünstler in Wien
• Prof. Dr. Peter Stephan, Professor für Architekturtheorie an der FH Potsdam

Diskussion: Auf dem Podium und mit dem Publikum
Moderation: Mareike Bues, Vorsitzende von PONTIFEX

Termin: Sonntag, 21. Juni 2015

Ort: Universitätsclub Bonn
Konviktstr. 9, 53113 Bonn

Ablauf: 15.30 Uhr Begrüßungskaffee
16.00 Uhr Referate und Diskussionen
18.30 Uhr Buffet
20:30 Uhr Ende

Impressum © 2006-2017  Pontifex - Die Initiative der Generation Benedikt