HIRTEN SEID IHR

Dringende Bitten und Anregungen an unsere Priester und Bischöfe

... und weiter unten ein konkreter Vorschlag, wie Gemeindemitglieder helfen können.

Ein Vorschlag: Tretet in Kontakt mit Eurer Gemeinde!

Eine große Bitte: Wartet nicht darauf, dass Ratsuchende sich bei Euch melden. Einige haben die Seelsorge-Angebote vielleicht nicht wahrgenommen und sind mit ihren Ängsten und Konflikten alleine. Ruft Eure Pfarrmitglieder, auch jene, die nicht praktizieren, der Reihe nach an, erkundigt Euch nach ihrem seelischem Zustand und wie sie mit der Situation umgehen; bietet an, ihre Anliegen in die Messe zu nehmen; entwickelt mit jedem Haushalt einen geistlichen Fahrplan und meldet Euch regelmäßig bei jedem. Eine unglaubliche Chance, den Geruch der Herde anzunehmen! Vielleicht lässt sich so der ein oder andere wieder zurückholen... und Ihr könnt nebenbei das Bewusstsein für Beichte und Kommunion fördern!

Kunst des Glaubens #9: Die Verkündigung der Menschwerdung Christi

Die schönste Erklärung dessen, was wir heute feiern - das sollte jeder gesehen haben!

„Die Ewigkeit geht ins Zeitliche ein, das Unermessliche ins Maß, der Schöpfer ins Geschöpf […] Das Undarstellbare in die Darstellung, das Unsagbare in die Rede, das Unerklärliche ins Wort, das Unbegrenzbare in den Ort, das Unsichtbare ins Gesehene“. (Bernhardin von Siena)

Zum Hochfest Mariä Verkündigung gibt’s die erste Quarantäne-Version von „Kunst des Glaubens“ mit Theresa Sophie. Es geht um nichts geringeres als den Urknall der Heilsgeschichte - mit den Giganten der Kunstgeschichte Fra Angelico, Botticelli und Lorenzo di Credi. Florentiner Renaissancemalerei at its best und eines der schönsten Themen der Kunstgeschichte.

Das leere Regal

 

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Umstände. Jeder von uns muss versuchen, in seinem privaten, beruflichen und öffentlichen Einflussbereich alles Mögliche zu tun, um die Gefahr, die mit dem Virus durch unsere Gesellschaft wandert, aufzuhalten. Die allgemein als sinnvoll erkannte Lösung ist die soziale Abschottung. Gut. Das heißt natürlich keine Großveranstaltungen, kein Treffen von Personen außerhalb des engsten sozialen Kreises, keine Reisen, Partys oder Restaurantbesuche. Aber nicht alles kann aufhören - die Versorgung mit Lebensmitteln muss gewährleistet sein. Die verschiedenen Supermarkt-Ketten haben hier erstaunlich schnell brauchbare Lösungen gefunden, ihre Mitarbeiter in dieser Zeit zu schützen. So bleibt die Versorgung weiterhin gewährleistet und es kommt weder zu einer Hungersnot, noch zu Plünderungen oder Chaos. Seife, Obst, Gemüse, Medikamente, Brot und jede Art von Ostersüßigkeiten können weiterhin bezogen werden. Körperlich müssen die Menschen nichts entbehren.

Quarantäne auf katholisch

 

In den nächsten Wochen werde einige von uns auf die Heilige Messe verzichten müssen. Um den Sonntag in guter Weise feiern zu können, findet Ihr hier ein paar nützliche Links zu den Tageslesungen, Impulsen und zu Übertragungen der Hl. Messe. Zusätzlich zu den Anbietern wie EWTN und K-TV steigt auch Zahl der Streaming-Angebote rasant. Unsere Auflistung unten stellt daher schon jetzt nur einen Bruchteil der Möglichkeiten dar. Eine umfassende und aktuelle Liste findet Ihr bei GoCath.

Impressum © 2006-2020  Pontifex - Die Initiative der Generation Benedikt